BAFA Förderung

Online-Marketing strategisch angehen!

Meine Beratung zu deiner Online-Strategie ist förderfähig. Hier eine kleine Zusammenfassung der Förderung durch die BAFA, bei der ich als Berater gelistet bin. 

BAFA – Förderung Unternehmerisches Know-how

Neu: 100% Förderung von Unternehmensberatung für Corona-betroffene Unternehmen durch akkreditierte BAFA-Berater bis zum 31.12.20.
Bundesweites Förderprogramm für alle kleinen und mittleren Unternehmen. Ausgenommen von dieser Förderung sind Unternehmen, die selbst beratend und schulend tätig sind (generell ausgenommen von der BAFA-Förderung) sowie Heilpraktiker, Ärzte und Zahnärzte (bzgl. Marketingberatung).

Neue Förderbedingungen für von
Corona betroffene Unternehmen ab 03.04.2020:

  • Antragsvoraussetzung: das Unternehmen leidet unter den wirtschaftlichen Auswirkungen aufgrund des Coronavirus.
  • Berater-Kosten bis zu 4.000 Euro werden zu 100% bezuschusst (Vollfinanzierung).
  • Der Zuschuss wird direkt auf das Konto des Beratungsunternehmens ausgezahlt. 
  • Der Vorteil: Die antragsberechtigten Unternehmen werden daher von einer Vorfinanzierung der Beratungskosten entlastet, wie es sonst üblich ist.
  • Außerdem müssen betroffene Unternehmen kein Informationsgespräch mit einem regionalen Ansprechpartner vor Antragstellung führen.
  • Anträge auf Förderung einer Beratung nach diesen Bestimmungen können bis zum 31.12.2020 gestellt werden. Die Durchführung kann bis zum 30.06.2021 erfolgen.

Weitere Informationen zum BAFA Corona-Sonderprogramm findet du hier

Bisherige bzw. Corona-unabhängige Förderbedingungen:

  • Beratungskosten werden zu 50% (Berlin und alte Bundesländer), 80% (übrige) oder 90% (Unternehmen in Schwierigkeiten) bezuschusst.
  • Beratungskosten werden bis zu einer Höhe von 4000 Euro bei  jungen Unternehmen  (< 2 Jahre) übernommen.
  • Beratungskosten werden bis zu einer Höhe von 3000 Euro bei Bestandsunternehmen (> 2 Jahre) übernommen.
  • Der Ablauf ist hier so, dass das Unternehmen die Rechnung nach der Beratung vollständig begleicht und nach Genehmigung den Nettoberatungsbetrag erstattet bekommt. 
  • Diese Förderung läuft parallel und kann in Anspruch genommen werden, wenn die Kriterien „von der Corona-Krise betroffen“ nicht zutreffen.

 

Was wird gefördert?

Beratungen zur Förderung des unternehmerischen Know hows. Dieses Thema ist sehr vielschichtig. Ich kann dich mit folgenden Themen unterstützen:

Online-Marketing Strategie zur Kundengewinnung und -bindung

  • Dazu gehört eine ausführliche Analyse deines Status quo in deinem Marketing und des Marktes. Diese schließt deine Positionierung, die Zielgruppe und die Produkte oder Dienstleistungen ein, die du anbietest. 
  • Ich erstelle basierend auf den Ergebnissen einen strategischen Maßnahmenplan, der dafür sorgt, dass du sichtbarer wirst und nach der Krise schnell wieder genügend Kunden gewinnst.
    Dieser enthält auch die (Neu-)Konzeption (nicht die Umsetzung) deiner Website, damit diese auch Kunden gewinnen kann.
    Ergänzt wird das Ganze durch schrittweise Einzelmaßnahmen bei denen ich dich konzeptionell unterstützen werde.

Dazu gehören:

  • Strategie zur Erhöhung der Auffindbarkeit bei Google.
  • Social Media Strategie und generelle Kommunikations-Strategie ausgehend von deinen Werten und deiner Expertise.
  • Deine Werbestrategie sowie sonstige Online- und Offline-Maßnahmen, die darauf ausgerichtet sind in deinem Kundensegment bekannt zu werden und Kunden zu gewinnen. 
  • Instrumente zur Kundenbindung und zum Upselling bei Bestandskunden.
  • Die Erarbeitung von ergänzende Produkten zu deiner bisherigen Tätigkeit, die dir ohne täglichen Mehraufwand mehr Umsatz bringen.
  • Auswertungsmöglichkeiten, um die Maßnahmen zu messen und entsprechend nachsteuern zu können.

Am Ende der Maßnahme bekommst du ein auf Basis unserer Beratung erstelltes „Workbook“, welches deinen Leitfaden für dein Marketing enthält sowie einen konkreten Plan zur Umsetzung, den du selbst oder mit Hilfe von Dienstleistern umsetzen kannst.

Inklusive ist auch eine Briefing-Vorlage, die dir hilft, Angebote von Dienstleistern einzuholen, so dass du die Leistungen vergleichbar machen kannst. Das hat den Vorteil, dass du mitreden kannst, Preise bewerten kannst, um einen wirklich passenden Dienstleister für Design, Webseite, Shop oder für deine Werbemittel zu finden.

 

Beantragung und Ablauf

  1. Im Rahmen eines kostenlosen Gesprächs sprechen wir über deine aktuelle Situation, Ziele und deine Beratungswünsche.
    (Das Gespräch ist kostenlos.) 
  2. Ich kläre vorab mit der Leitstelle, ob du antragsberechtigt bist. Damit wir auf der sicheren Seite sind.
  3. Danach beantragst du die Förderungen durch einen Online-Antrag. Dafür sende ich dir eine Schritt-für-Schritt-Anleitung. Das dauert nicht länger als 15 Minuten.
  4. Die BAFA sendet dir eine unverbindliche Inaussichtstellung der Förderung.
  5. Erst danach kann mit der Beratung begonnen werden.
  6. Wir besprechen die konkreten inhaltlichen Ziele und den Ablauf. Die Förderung umfasst 40 h.
  7. Wir schließen einen Beratervertrag als Arbeitsgrundlage.
  8. Wir planen die Beratung terminlich und führen diese dann durch.
  9. Nach der Beratung stelle ich dir die Beratung in Rechnung. Du überweist nur die Mehrwertsteuer an mich. Bist du Vorsteuerabzugsberechtigt, bekommst du diese vom Finanzamt zurück.
  10. Als Ergebnis unserer Arbeit bekommst du das Workbook mit allen Ergebnissen und einem konkreten Handlungsgplan.
  11. Ich erstelle einen ausführlichen Beratungsbericht und den Verwendungsnachweis und sende alles zusammen mit dem Nachweis, dass die Mehrwertsteuer an mich gezahlt wurde an die BAFA. 
  12. Danach bekomme ich den Nettobetrag von der BAFA erstattet.